Breguet ultradünnes Tourbillon First Sound 2014 Basel

2014 Basel Welt für Uhren und Schmuck in Kürze auf der Gelegenheit zu beginnen, Breguet, als Senioren Führer in der Uhrenindustrie, feierlich die Vorschau angekündigt diesjährigen globalen Uhrenliebhaber zu sehen – Breguet ClassiqueTourbillonExtra-platAutomatique5377 ultra Dünne Tourbillonuhr mit Automatikaufzug in Platin.

  Zukunftsweisende Technologie und Leidenschaft für hervorragende Uhrmacherkunst

  Habe 2013 Basel Watch Fair Debüt Breguet ClassiqueTourbillonExtra-platAutomatique5377 ultra-dünne Automatik-Tourbillon-Uhr, Mantel aus Platin in diesem Jahr sein kreatives Design setzen, schlank Fall die meisten Uhrengeschichte trägt Eine der großen Erfindungen ist der mehrfach patentierte exzentrische Tourbillon-Einsteller mit Titankäfig. Das Breguet 5377-Uhrwerk ist außerdem mit einer diamagnetischen Silizium-Ausgleichsfeder und einer Hemmung aus silikonhaltigem und nichtmagnetischem Stahl ausgestattet. Ausgestattet mit einem 581DR-Kaliber und einem 4-Hz-Hochfrequenz-Tourbillon bietet die patentierte ‚High Energy Clock Box‘ eine Gangreserve von 90 Stunden. Um das Uhrwerk von nur 3 mm genau in das 7-mm-Gehäuse zu stecken, haben die Breguet-Uhrmacher einen ringförmigen Automatikturm aus Platin aufgestellt, der sich am Rand des Uhrwerks in beide Richtungen bewegen kann. Die erfolgreiche Entwicklung dieser Technologie machte die Breguet 5377 zur dünnsten Tourbillon-Uhr mit automatischem Aufzug. Das Kaliber mit zwei patentierten Technologien ist wie ein Miniaturkunstwerk, zart und exquisit von Hand gefertigt, mit einem Saphirglasboden.

  Breguets einzigartiger Stil verbindet rationale Schönheit

  Dieser Breguet mit einem Durchmesser von 42 mm kombiniert die vielen klassischen Logos der Marke: handgravierte Zifferblätter, Breguet-Zeiger aus blauem Stahl, selbstschweißende Ösen, münzverzierte Gehäuseränder, einzelne Zahlen und verdeckte Signaturen. Die Geburt dieser reinen Breguet-Uhr zeigt einmal mehr die Mischung aus Eleganz und Leistung der Marke.

  Handgraviertes Zifferblatt

  1786 stellte Breguet das für Breguet einzigartige handgravierte Silber- oder Goldzifferblatt zusammen. Das exquisite handgravierte Zifferblatt ist bekannt für seine eleganten und raffinierten Muster, die die präzisen Uhrwerke ergänzen. Diese exquisite Handwerkskunst ist heute fast verloren gegangen, und dies ist eines der wichtigen Details der Identifizierung der Breguet-Uhr geworden.

  Aus gestalterischer Sicht sind die symmetrischen Linien des Zifferblatts mit asymmetrischen Elementen verflochten: Die vier verschiedenen handgeschnitzten Schnitzereien unterscheiden die verschiedenen Funktionsbereiche deutlich und präsentieren auch eine schöne harmonische Schönheit: die Pariser Nieten des Zifferblatts, das Äußere Die am Rand eingravierte Maserung, die Gangreserve um 8:30 Uhr, zeigt die gerade Linie der Fischgrätenmuster, während das Rautenmuster verschiedene Funktionsbereiche umreißt.

  Breguet blauer Stahlzeiger

  Seit mehr als zwei Jahrhunderten verwendet Breguet die berühmten Zeiger der Markengründer mit einer ausgehöhlten, exzentrischen ‚Mondform‘. Diese schlanke und elegante Hand wurde um 1783 entworfen und ist sehr beliebt. Seitdem ist ‚Breguethands‘ der richtige Begriff für die Uhrenindustrie. Der Breguet-Zeiger ist einfach und leicht abzulesen und ein wesentliches Merkmal jeder Breguet-Uhr. Die 5377Classique Tourbillon Extra-platAutomatique Tourbillon Automatikuhr verwendet ausnahmslos dieses klassische Logo.

  Unabhängige Schweißfahne

  Als Bestandteil der Uhr spiegeln die Ösen, die das Armband mit dem Gehäuse verbinden, auch den 100% Breguet-Stil wider. Baodi ersetzt die häufig verwendete Federstange durch einen Bolzen, um das Armband zwischen den Ösen zu befestigen. Es ist schön und stabil und macht die ganze Uhr klassischer. Darüber hinaus muss die Öse der oberen Kette präzise gebohrt werden, um eine hohe Wasserbeständigkeit zu gewährleisten.

  Münzgeprägter Kofferrand

  Das Lochmuster auf dem Breguet-Rahmen (doppelreihige Perlen) ist ein bekanntes Markenlogo, das die subtilen Details der Breguet-Uhr zeigt. Wie bei den klassischen Werken der Vergangenheit haben die meisten repräsentativen Bodhisattva-Modelle einen Lochrahmen, der sich von den vielen Modellen abhebt. Der Handwerker rollte den Krater kalt auf die Lünette und verarbeitete ihn dann manuell mit mechanischen Klammern.

  Unabhängige Nummer und verdeckte Unterschrift

  Fans auf der ganzen Welt sind sich einig, dass jede Breguet-Uhr einen anderen handwerklichen Standard aufweist und es wert ist, an zukünftige Generationen weitergegeben zu werden. Seit den Anfängen von Breguet hat jede produzierte Uhr eine eigene Nummer, anhand derer Sammler ihre Echtheit und Herkunft bestimmen können. Diese schöne Tradition hält bis heute an. Jedes Stück von Breguet wird von einer einzigartigen Produktionsnummer begleitet, die die Herstellungsfähigkeiten und Bemühungen der Marke beweist. Bereits Ende des 18. Jahrhunderts wurde die Breguet-Uhr aufgrund ihres großen Erfolgs zum Ziel von Fälschern. 1795 nahm Breguet eine versteckte Unterschrift an. Diese Fälschungssperre ätzt eine verdeckte Signatur auf das Zifferblatt, die nur angezeigt wird, wenn das Licht in einem schrägen Winkel beleuchtet wird. Verdeckte Signaturen sind bis heute eines der wichtigsten Kennzeichen für die Echtheit der Breguet-Uhr und die exklusiven Merkmale der meisten Breguet-Zifferblätter.