TISSOT Tissot eröffnet an den Champs Elysées in Paris einen Laden für eine Marke

www.worldwatchweb.com- TISSOT Tissot hat die Adresse seines neuesten Einzelmarkengeschäfts auf der ’schönsten Straße der Welt‘ der berühmten Champs Elysées in Paris gewählt. Die 100 Quadratmeter große Boutique ist vom Flagship-Store der weltweit führenden Marken umgeben und feierte am 8. Juli 2010 ihren ersten Eröffnungstag. Das elegante Pariser Gebäude hat zwei Stockwerke an der Vorderseite.

Das Interieur besticht durch eine auffällige Einrichtung und eine interaktive Plattform, auf der Besucher die Vielfalt und Lebendigkeit der Marke TISSOT Tissot erleben können. Es gibt eine Terrasse und ein Café außerhalb des Einzelmarkengeschäfts, wo sich die Käufer entspannen und etwas trinken können.

Lifestyle-Erfahrung
TISSOT Tissot ist im Einzelhandelstrend führend, um den wachsenden Teilnahmeanforderungen seiner Kunden gerecht zu werden. Das Produkt wird in einem sehr modernen Innenraum des Geschäfts in einer Lebenserfahrung gezeigt, mit einem riesigen LCD-Bildschirm, der das riesige Bild des neuen TISSOT Tissot Black \u0026 White Ambassador-Ereignisses von Jeff Burton zeigt. Das neue Boutique-Designkonzept der Marke sieht sowohl glatt als auch matt aus und zeigt die Fähigkeit, schnelle Umsätze zu stimulieren und zu unterdrücken.

Der 117-cm-Flachbild-Touchscreen zeigt das Augmented-Reality-Augmented-Reality-Gerät von Tissot, auf dem die Besucher 3D-Uhren am Handgelenk sehen können. Dies nutzt fortschrittliche IT-Technologie, vermittelt jedoch Tissots Engagement für kontinuierliche Innovation. Die Verkehrsdaten des ersten Besuchers haben gezeigt, dass dies die meisten Millionen Besucher auf dieser Straße jedes Jahr in den neuen TISSOT Tissot Single Brand Store mit der Nummer 76 locken wird.

Ursprüngliche Quelle: Tissot SA
Www.tissot.ch

Hundert Jahre handwerkliche Weisheit für herausragende Leistungen

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1860 durch Edward TAG Heuer ist TAG Heuer seit 150 Jahren ein Schweizer Avantgarde-Uhrenhersteller. Seine berühmten Bewegungszähler, Timer und Chronographen wurden in der Geschichte der Schweizer Uhrmacherkunst geschrieben, insbesondere auf dem Gebiet der Präzision und Pünktlichkeit. TAG Heuer ist die einzige Uhrenmarke der Welt, die Präzisionsuhren mit 1/10, 1/100 und 1/1000 Sekunde anbietet. Heute ist die Marke Weltmarktführer bei Luxusuhren und belegt den vierten Platz unter den weltweit führenden Uhrenherstellern.
Konzentrieren Sie sich auf den höchsten Standard
Das eigentliche Erfolgsgeheimnis von TAG Heuer liegt in seinem engagierten Geist und seiner hohen Qualität: Die erstklassigen Werkstätten und Labors sind die perfekte Verkörperung dieses Geistes. In der Uhrenwerkstatt in der Schweiz benötigt jeder TAG Heuer mehrere Stunden maschinelle und manuelle Vorbereitung. Im Gegensatz zu anderen Uhrmacherwerkstätten konzentriert sich TAG Heuer seit dem 19. Jahrhundert darauf, wie es geht: präzise mechanische und elektromechanische Uhrwerke sowie das innovativste zeitlose Gehäuse. Bei anderen Tabellierungsschritten, wie der Herstellung von Zifferblättern, dem Schneiden und Schärfen der Zeiger, greift TAG Heuer seit Jahrhunderten auf das Know-how der Schweizer Partner zurück.
 Ein TAG Heuer-Tisch enthält ungefähr 250 Teile und erfordert Hunderte von Operationen. Das Gehäuse besteht aus einem Standard-Edelstahl 316L für einen Rennwagen und wird 12 bis 17 Mal mit einem Druck von 200 Tonnen zu einer Form gepresst. Jede Presse wird einer Wärmebehandlung von mehr als 1000 ° unterzogen. Es wird dann gefräst, geschliffen, gebohrt und gebürstet oder poliert. Für jeden Prozess ist eine Sichtprüfung erforderlich, um Fehlerfreiheit sicherzustellen. Das Gehäuse wird dann mit entspiegeltem Saphirglas, einer wunderschön gestalteten Bodenabdeckung und einer Krone mit dem legendären TAG Heuer-Logo zusammengebaut.

Jede TAG Heuer-Komponente wird während des gesamten Herstellungsprozesses strengsten Tests unterzogen. Um die eigenen genauen Bedürfnisse und die Bedürfnisse der Schweizer Uhrenindustrie zu gewährleisten, hat TAG Heuer ein eigenes Prüflabor eingerichtet. Das Labor erhielt das Patent Nr. CH 695 197 A5 vom Schweizerischen Patentamt (L’Institut Fédéral de la Propriété Intellectuelle). Dies bedeutet, dass alle Tests und Geräte das COSC-Zertifikat der offiziellen Schweizer Zeitschaltuhr-Prüfstelle erhalten haben. Der höchste Standard in der Schweizer Uhrenindustrie.

Kühne und weise, bahnbrechende Innovation
Im ständigen Streben nach Qualität und Exzellenz hat TAG Heuer seine zukünftigen Investitionen erhöht: Erforschung verschleißfesterer Materialien, Erzielung mechanisierter Innovationen, Absorptionstechnologien in der Luftfahrt- und Automobilindustrie sowie Entwicklung neuer Zeitgeberzubehörteile, Uhrwerke und Hemmungen. Etc., Durchbruch Innovation erreicht. Wie zum Beispiel das TAG Heuer Wunderprodukt Monaco V4.
Als weltweit erste riemengetriebene Uhr mit linearer Unruh und Kugellagern war die Monaco V4 Vorreiter bei der Verwendung von Riemenantrieben, um Ritzel und Ritzel in traditionellen mechanischen Uhren erfolgreich zu ersetzen. Das neue Getriebe besteht aus einem 5-Mikro-Zahnriemen mit hervorragender Übertragungseffizienz und wird über zwei Spannschlösser gespannt. Der Antriebsriemen aus High-Tech-Polymer hat eine Querschnittsdicke von 0,07 mm, was dem Durchmesser eines Haares entspricht, das mindestens zehnmal dünner ist als ein aktueller Riemen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bewegungen überträgt dieses modulare Synchronriemensystem die Kraft von einem Punkt zum anderen, ohne dass weitere Zahnräder erforderlich sind. Diese Art der Übertragung ist effizienter und einfacher zu warten, da Vibrationen reduziert und die Bewegung optimiert werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Bewegung in jede Position übertragen wird, und es wird einfacher, komplexere Funktionen hinzuzufügen. Der Monaco V4 kombiniert modernste Technologie mit der ältesten traditionellen Handwerkskunst.

In Bezug auf das Uhrwerk hat sich TAG Heuer in der Uhrenindustrie einen Namen bei seinen Zulieferern gemacht. So arbeitet TAG Heuer mit Zenith und Dubois-Depraz an der Entwicklung eines bemerkenswerten Uhrwerks. Zur gleichen Zeit startete das Unternehmen auch die industrielle Produktion des Kalibers 1887 der vierten Generation, gefolgt von 1) Kaliber 360, dem einzigen mechanischen Uhrwerk, das 1/100 Sekunde messen und verwirklichen kann; 2) Kaliber S mit 230 Teilen Elektromechanische Bewegung; 3) V4 innovative riemengetriebene mechanische Bewegung wird aktiv in Industrieprodukte entwickelt. Das neue Kaliber 1887 wurde entwickelt, um den höchsten Ansprüchen an Pünktlichkeit und Präzision gerecht zu werden. Der neue Säulenrad-Chronograph wird intern entwickelt und im angrenzenden Werk von Cornol Industrial Base in Betrieb genommen. Das neue Werk wird rechtzeitig gebaut, einschließlich einer neuen Werkstatt für die Herstellung mechanischer Komponenten für zukünftige Uhrwerke. Sie wird am Produktionsstandort von TAG Heuer in La Chaux de Fonds montiert, um die Verfügbarkeit mechanischer Komponenten für die Luxus-Boutique-Uhren des Unternehmens bis Ende 2010 zu erhöhen.
Seit mehr als eineinhalb Jahrhunderten ist TAG Heuer führend in der Schweizer Uhrenwelt in Bezug auf Handwerkskunst, Qualität und Spitzeninnovation und war immer stolz auf seine legendäre Geschichte. Durch die Aufrechterhaltung des Wertes als Frontend behauptet TAG Heuer seine führende Position in der Schweizer Uhrenindustrie und wird weiterhin Durchbrüche erzielen.

Warum Jaeger-LeCoultre wählen, um eine Sportuhr zu starten?

In diesem magischen Land der Schweiz gibt es viele hervorragende Uhrenmarken. Jaeger-LeCoultre ist ein führendes Unternehmen der Schweizer Uhrenmarken und vereint seit 1833 zahlreiche Uhrmachertechniken. Gleichzeitig entwickelt es sich ständig weiter und verfolgt Innovationen. Es hat sich zu einer bedeutenden Präsenz in der Geschichte der Uhrmacherei entwickelt. Im Jahr 2018 fügte Jaeger-LeCoultre eine neue Serie hinzu – die Beibei-Serie. Nord Chen Serie mit Jaeger-LeCoultre vor ganz anderer Form Uhren für Freizeit und Sport vorgespannt ist, aus dem letzten Jahr zu diesem Jahr, mehr als ein Jahr, Jaeger-LeCoultre Nord Chen Familie von allen nach und nach akzeptiert.

Sammlung Jaeger-LeCoultre

Warum bringt Jaeger-LeCoultre die Beibei-Serie auf den Markt?

  Für die Beibei-Serie ist es unvermeidlich, dass Zweifel an den Uhrenfreunden aufkommen. Warum bringt Jaeger-LeCoultre diese neue Serie auf den Markt?

Jaeger-LeCoultre’s Memovox Polar Wecker im Jahr 1968

  Jaeger-LeCoultre Nord Chen Reihe von Prototypen bis 1959 stammt, Jaeger-LeCoultre die erste Tauchuhr mit Alarmfunktion MemovoxDeepSea, wenn die Alarmfunktion zur rechten Zeit Taucher an die Oberfläche zurückkehren zu erinnern. In der Folge entwickelte Jaeger-LeCoultre dieses Modell weiter und brachte 1968 die Polaralarmuhr Memovox auf den Markt. Im Jahr 2018 integrierte Jaeger-LeCoultre die moderne Ästhetik in die Uhr dieses historischen Prototyps, und mit dem Namen als Serie entstand daraus die Beibei-Serie.

2018 Kalenderuhr der Jaeger-LeCoultre-Serie

  Das Aufkommen der Beibei-Serie hat das Stellenangebot von Jaeger-LeCoultre im Bereich Sportuhren wettgemacht.

Die Jaeger-LeCoultre Reverso Flip-Serie wurde ursprünglich für Polo entwickelt.

Die Arbeit von Jaeger-LeCoultre Reverso

  In der Tat, Geschichte Jaeger-LeCoultre Uhren nicht wie die klassische ursprüngliche Absicht der Reverso Reihe von Sport Uhr, seit Polo ausgelegt ist, aber die Form der Reverso beobachtet Reihe von gediegener Eleganz, so dass zusammen alles, was wir als formelle Kleidung sein Tisch. Im Laufe der Jahre war das Sportuhrenfeld bei Uhrenliebhabern, insbesondere bei Taucheruhren, immer gefragt, und das Erscheinungsbild der Beibei-Serie entspricht dem Trend moderner Träger.

  Für Jaeger-LeCoultre ist die Geburt der Beibei-Serie ein unvermeidliches Ergebnis.

Die Jaeger-LeCoultre-Serie ist der Liebling der Klassenspieler.

 

Neue Kalenderuhr der Jaeger-LeCoultre-Serie in limitierter Auflage

  Die Uhren der Jaeger-LeCoultre-Serie haben auf dem Markt gewisse Vorteile: Wenigstens die Freunde, die gerne mit der Uhr spielen, interessieren sich nach dem Anschauen sehr für das Beibei der Familie. Nehmen Sie die limitierte Auflage der neuen Beijiao-Serie, die nur ein neues Modell der Beijia-Serie ist und genau so aussieht. Warum ist sie so herausragend?

1. Elegantes und dynamisches Formdesign

 

  In diesem Jahr Jaeger-LeCoultre Nord Chen hat eine neue Reihe von Uhren, die Form, die wir mit der Nord Chen Serie Design vertraut sind, sondern auch in die modernen ästhetischen Eigenschaften, wie Nasen kurz ausgelegt, sieht mehr ordentlich, wird mit schmalem Rahmen und enthüllt mehr Speicherplatz. Jaeger-LeCoultre greift auf historische Uhren zurück, berücksichtigt aber auch das Streben der modernen Menschen nach Ästhetik.

  Das Zifferblatt ist dreischichtig und konzentrisch angeordnet. Die mittlere Scheibe ist relativ dunkler und bildet so einen Kontrast zur Farbe des Hauptzifferblatts, um ein mehrschichtiges Erscheinungsbild zu erzielen. Die blaue Farbe des Zifferblatts wirkt allmählich, was unter dem Licht oder in der Sonne deutlicher wird.

  Sowohl die Zeiger als auch die Zeitmarken sind mit einer Leuchtbeschichtung versehen, die ebenfalls eine Art Uhrwerk darstellt. Bei einem echten Schminktisch wird im Allgemeinen keine leuchtende Beschichtung verwendet.

2. Doppelkronendesign, an das sich die Menschen auf einen Blick erinnern können

 

  Die neuen Kalenderuhren von Jaeger-LeCoultre zeichnen sich durch ein besonderes Merkmal aus: das Doppelkronendesign.

  Das Doppelkronendesign basiert auf dem historischen Modell von 1968. Eine Krone ist auf 2 Uhr und die andere auf 4 Uhr eingestellt und ist optisch symmetrisch. Doppelkrone Design ist sehr fein, und gemeinsame Uhren rotierende Ring Aussehen verglichen es eines der Krone, um die Drehung des Innenrings zu steuern, kann Fehler verhindern, dass der Drehring zu berühren, und die Sicherheit zu verbessern.

3. Bewegung der beständigen Leistung 899

 

899 Bewegung

  Das Kaliber 899 ist eines der am häufigsten verwendeten Uhrwerke des Jaeger-LeCoultre-Modells. Natürlich wurde es in der limitierten Auflage der neuen Jaeger-LeCoultre-Kalenderserie aufgerüstet. Das Uhrwerk hat sich zu einer kaliberlosen Unruhfeder und einer Einwegaufziehvorrichtung gewandelt.Die automatische Scheibe ist durch Keramikkugellager fixiert, was die Leistung des Uhrwerks in Bezug auf die Leistung verbessert.

  Die neue Uhr hat jedoch ein geschlossenes Design auf der unteren Abdeckung, um die Sicherheit des Uhrwerks zu gewährleisten. Auf der anderen Seite sind auf der Abdeckung vier spezielle Muster eingraviert – das Tauchabzeichen SCUBA, Jaeger-LeCoultre, ‚1000HOURSCONTROL‘ (1000 Stunden Test) und ‚Limitededition – Oneof800‘ (limitiert auf 800 Stück).

  Das neue Modell der Jaeger-LeCoultre-Serie ist auf 800 Stück limitiert: Ob historischer Ursprung, Formgebung oder Startwert – die limitierten Uhren der Jaeger-LeCoultre-Serie sind es wert.

  Jaeger-LeCoultre kam aus den langen Jahren und erlebte die Veränderungen in der Schweizer Uhrmacherkunst. Die Geburt der Beibei-Serie stellt für Jaeger-LeCoultre eine Brücke dar, um die Vergangenheit zu erben und die Zukunft zu eröffnen. Für die Jaeger-LeCoultre-Serie ist es nicht nur eine Sportuhr, sondern kombiniert die klassische Schönheit einer formellen Uhr mit der Vitalität einer Sportuhr. Die Ästhetik verkörpert die moderne Trendästhetik, die das ikonische Werk der Jaeger-LeCoultre Beibei-Serie hervorbringen kann.